Datenschutzrechtliche Hinweise

Mit den nachfolgenden Hinweisen informieren wir Sie über Einzelheiten im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Nutzung des Internetauftritts unter https://www.ludgers.de/ sowie Ihre diesbezüglichen Rechte.

1. Verantwortlicher

Die verantwortliche Stelle (im Folgenden auch „Wir“/ „uns“/ „Ludgers“) für die Datenerhebung, Datenverarbeitung und Datennutzung im Zusammenhang mit der Benutzung unseres Internetangebotes ist die

Ludger Beerbaum Produkte GmbH
Prozessionsweg 51b
48477 Riesenbeck

Telefon: 05454 9343871
E-Mail: info@ludgers.de

2. Begriffserläuterungen

Personenbezogene Daten sind sämtliche Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person („betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

Cookies sind kleine Textdateien, die bei einem Besuch einer Webseite auf dem Endgerät des Besuchers (z. B. PC, Smartphone, Tablet-PC) lokal gespeichert werden. Sie können verschiedene Informationen über das benutze Endgerät und das Nutzungsverhalten beinhalten und werden bei einer erneuten Verbindung an den Cookie-setzenden Webserver mit dem Ziel zurückgesendet, den Nutzer und seine Einstellungen wiederzuerkennen.

DSGVO ist die Abkürzung für die VERORDNUNG (EU) 2016/679 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung).

3. Automatisiert erfasste Daten bei der Benutzung des Internetauftritts

1.1. IP-Adresse und Logfiles

a) Erläuterung und Verarbeitungszweck:
Bei jedem Zugriff auf unsere Webseite verarbeiten wir die folgenden Informationen automatisiert:

  • die IP-Adresse Ihres Computers bzw. sonstigen Endgerätes (z. B. Tablet-PC oder Smartphone) und die Anfrage(n) Ihres Browsers
  • den Browsertyp und die Browserversion, die URL von der Sie auf unsere Webseite gelangt sind, der Hostname des zugreifenden Rechners, die Uhrzeit der Serveranfrage und das verwendete Betriebssystem.

Die IP-Adresse sowie die Informationen zu der/den Anfrage(n) Ihres Internetbrowsers ist für den Aufruf und Benutzung der Internetseite technisch erforderlich; ohne Verarbeitung dieser Daten kann ein Internetseitenzugriff nicht erfolgen und Internetseiten nicht dargestellt werden. Die Verarbeitung der IP-Adresse wird, nachdem sie für den Aufruf/die Benutzung des Internetangebotes nicht mehr technisch erforderlich ist, durch eine Verkürzung anonymisiert oder gelöscht.

Die oben genannten Daten werden durch uns im Übrigen zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -Stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Informationen zu dem Browsertyp und der Browserversion, der URL von der Sie auf unsere Webseite gelangt sind, dem Hostnamen des zugreifenden Rechners, der Uhrzeit der Serveranfrage und dem verwendetem Betriebssystem werden erhoben und verarbeitet, um die Darstellung der Inhalte zu optimieren, Auslastungen des Systems festzustellen und in Zukunft Anpassungen und Verbesserungen an dem Internetauftritt vorzunehmen, ggf. auf der Grundlage statistischer Auswertungen.

b) Rechtsgrundlage:
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO. Das Berechtigte Interesse an der Verarbeitung liegt in der technischen Ermöglichung des Aufrufs des Internetauftritts, der optimierten Darstellung der Inhalte bei dem Benutzer und der künftigen weiteren Verbesserung/Optimierung des Internetangebotes.

c) Widerspruchsrecht:
Bei einer Datenverarbeitung auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO steht Ihnen, unbeschadet weiterer Rechte, ein Widerspruchsrecht zu. Siehe hierzu unten (Ziffer 12: „Betroffenenrechte“)

1.2. Einsatz von Cookies durch unseren Server

a) Erläuterung und Verarbeitungszweck:
Bei unseren Internetseiten kommen von unserem Webserver gesetzte Cookies (Erläuterung s. oben) zum Einsatz, worauf Sie mindestens bei Ihrem ersten Aufruf unserer Internetseite durch eine Bannereinblendung hingewiesen werden.

Die von unserem Server verwendeten Session-Cookies sind für die Darstellung dynamischer Seiten erforderlich und dienen z.B. dazu, Zwischenstände wie den Warenkorb zu speichern und die Nutzung unserer Seite in einer auf Ihr Endgerät optimierten Form zu ermöglichen. Dies ist Voraussetzung für die Nutzung verschiedener Funktionalitäten unserer Seiten. Session Cookies werden unmittelbar nach Beendigung der Session automatisch gelöscht.

Darüber hinaus setzen wir eine Reihe von persistenten Cookies ein, die eine vorbestimmte Ablaufzeit haben und unserer Webseite weitergehende nutzerfreundliche Funktionalitäten, wie eine sitzungsübergreifenden Warenkorb und eine persönliche Kundenansprache ermöglichen.

Unser Shopsystem verwendet grundsätzlich folgende Cookies:

Zweck Beschreibung Lebensdauer des Cookies
Shop Verwaltungs-Cookies Während der Shopsitzung werden Shop-Verwaltungs-Cookies gesetzt. Bis zum Schließen des Browsers
Shop Erkennung der Cookie-Unterstützung Beim Aufruf des Shops prüft die Webseite, ob der Browser die Verwendung von Cookies akzeptiert. 2 Jahre
Shop Cookie-Warenkorb Der Inhalt des Warenkorbs wird sitzungsübergreifend gespeichert. 30 Tage
Shop Redirect-Informationen Dieses Cookie wird gesetzt wenn ein Produkt oder eine Kategorie nicht mehr existiert und der Käufer zur Linkrettung auf die nächst höhere Kategorie, die Auffangseite oder die Startseite geleitet wird. In diesem Cookie wird die Information gespeichert, dass die aufgerufene Seite nicht mehr existiert. Wird bei nächstem Folgeaufruf gelöscht. Falls kein Folgeaufruf stattfindet nach 30 Tagen.
Shop Speichern beliebiger Informationen In diesem Cookie kann der Designer Shopsteuerungs-Informationen speichern und damit individuelle Anforderungen des Shopbetreibers. 30 Tage

b) Verhinderung der Speicherung von Cookies:
Das Speichern von Cookies kann durch entsprechende Änderungen der Browsereinstellungen verhindert werden; im Übrigen können gespeicherte Cookies von Ihnen über Ihren Browser gelöscht werden. Dies kann u. U. zur Folge haben, dass bestimmte Funktionalitäten der aufgerufenen Webseite gar nicht oder nicht komfortabel genutzt werden können.

c) Rechtsgrundlage:
Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse an der Verarbeitung liegt in der Ermöglichung der Benutzung des Internetauftritts und dessen erläuterten Funktionalitäten.

d) Widerspruchsrecht:
Bei einer Datenverarbeitung auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO steht Ihnen, unbeschadet weiterer Rechte, ein Widerspruchsrecht zu. Siehe hierzu unten (Ziffer 12: „Betroffenenrechte“)

1.3. Google Analytics (Webanalyse)

a. Erläuterung und Verarbeitungszweck:
Wir verwenden auf unseren Webseiten Google Analytics, ein Webanalysetool der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google"). Google Analytics verwendet „Cookies", die auf Ihrem PC gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen beinhalten etwa Browser-Typ/-Version, verwendetes Betriebssystem, Bildschirmauflösung, Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite), anonymisierte IP-Adresse des zugreifenden Rechners, Uhrzeit der Serveranfrage, Dauer des Besuchs auf einzelnen Seiten, heruntergeladene Dateien, angesehene Videos, geklickte Werbebanner, getätigte Bestellungen, Klickwege usw. Nähere Informationen zu den von Google eingesetzten Cookies erhalten Sie hier.

Diese Informationen werden gegebenenfalls an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google hat sich zur Einhaltung des vom US-Handelsministerium veröffentlichten Privacy-Shield-Abkommens zwischen der EU und den USA über die Erhebung, Nutzung und Speicherung von personenbezogenen Daten aus den Mitgliedsstaaten der EU verpflichtet.

Wir setzen auf unseren Webseiten Google Analytics mit einem IP-Anonymisierungs-Tool ein, mit dem Ihre durch Google Analytics erfasste IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt und somit anonymisiert übermittelt wird.

Google nutzt die erhobenen Informationen in unserem Auftrag auf Grundlage einer von uns mit Google abgeschlossenen Vereinbarung, um die Nutzung der Webseite für uns in aggregierter Form statistisch auszuwerten, Berichte über die Webseitenaktivitäten und das Verhalten von Nutzern auf unserer Website zu erstellen und um für uns weitere mit der Webseite und deren Nutzung verbundene Analysedienste zu erbringen. Diese Berichte dienen uns dazu, unsere Seite und deren Inhalt bedarfsgerecht zu gestalten und fortlaufend zu optimieren. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die von uns gewählte, maximale Aufbewahrungsdauer für Daten, die mit Cookies oder Nutzerkennungen und Werbe-IDs verknüpft sind, beträgt 14 Monate. Nach Ablauf dieser Aufbewahrungsfrist werden die Daten automatisch gelöscht.

b. Verhinderung der Speicherung der Cookies:
Das Speichern von Cookies kann durch entsprechende Änderungen der Browsereinstellungen verhindert werden; im Übrigen können gespeicherte Cookies von Ihnen über Ihren Browser gelöscht werden. Dies kann u. U. zur Folge haben, dass bestimmte Funktionalitäten der aufgerufenen Webseite gar nicht oder nicht komfortabel genutzt werden können.

Sie können die Google Analytics-Funktion im Übrigen gezielt mittels eines Browser Add-on, das Sie unter https://tools.google.com/dlpage/gaoptout downloaden können, deaktivieren. Dafür müssen Sie dieses Browser Add-on installieren. Dadurch wird verhindert, dass Analyse-Informationen an Google gesendet werden. Alternativ können Sie durch das Klicken auf diesen Link ein sogenanntes Opt-Out Cookie setzen, welches verhindert, dass zukünftig Daten über Google Analytics erfasst werden. Bitte beachten Sie aber, dass bei Löschung der Cookies in Ihren Browsereinstellungen auch diese Opt-Out Cookie gelöscht wird und von Ihnen neu gesetzt werden muss.

d. Rechtsgrundlage:
Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse an der Verarbeitung liegt in der Analyse von Nutzungsdaten, um auf der Grundlage dieser Erkenntnisse Fehler zu erkennen und zu beseitigen sowie Optimierungen hinsichtlich der Webseitengestaltung auch in Bezug auf eine Erhöhung der Conversion Rate vorzunehmen.

e. Widerspruchsrecht:
Bei einer Datenverarbeitung auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO steht Ihnen, unbeschadet weiterer Rechte, ein Widerspruchsrecht zu. Siehe hierzu unten (Ziffer 12: „Betroffenenrechte“).

1.4. Typekit

a) Erläuterung und Verarbeitungszweck:
Für die Gestaltung unserer Webseite nutzen wir den Typekit-Dienst von Adobe, der es uns ermöglicht bestimmte Adobe Schriftarten im Rahmen unserer Webseitengestaltung einzusetzen. Der Dienst wird betrieben von Adobe Systems Incorporated, 345 Park Avenue, , San Jose, CA, 95110, USA (“Adobe”).

Folgende Informationen unserer Webseite werden von Adobe zur Erbringung des Typekit-Dienstes und zur Abrechnung gegenüber uns erfasst:

  • bereitgestellte Schrifttypen
  • ID des Schrifttypensatzes
  • JavaScript-Version des Satzes (String)
  • Art des Satzes (String „konfigurierbar“ oder „dynamisch“)
  • Konto-ID (identifiziert den Kunden, von dem der Satz ist)
  • Dienst, der die Schrifttypen bereitstellt (z. B. Typekit oder Edge Web Fonts)
  • Anwendung, die die Schrifttypen anfordert (z. B. Adobe Muse)
  • Server, der die Schrifttypen bereitstellt (z. B. Typekit-Server oder Enterprise CDN)
  • Hostname der Seite, auf der die Schrifttypen geladen werden
  • Die Zeit, die der Webbrowser zum Herunterladen der Schrifttypen benötigt
  • Die Zeit vom Herunterladen der Schrifttypen mit dem Webbrowser bis zur Anwendung der Schrifttypen
  • Ob ein Ad Blocker installiert ist, um festzustellen, ob der Ad Blocker die korrekte Verfolgung der Seitenaufrufe beeinträchtigt

b) Rechtsgrundlage
Rechtsgrundlage für die Nutzung Typekit-Dienstes ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse an der Verarbeitung liegt darin auf unserer Webseite unterschiedliche Schrifttypen von Adobe verwenden zu können. Um die Erfassung durch den Typekit-Dienst zu verhindern, können Sie in Ihrem Browser JavaScript deaktivieren.

c) Widerspruchsrecht:
Bei einer Datenverarbeitung auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO steht Ihnen, unbeschadet weiterer Rechte, ein Widerspruchsrecht zu. Siehe hierzu unten (Ziffer 12: „Betroffenenrechte“).

4. Kundendaten bei Bestellung

a) Erläuterung und Verarbeitungszweck:
Im Rahmen der Bestellung müssen Sie eine Reihe personenbezogener Daten angeben („Bestandsdaten"). Hierunter fallen Anrede, Name, Rechnungs- und Lieferanschrift, Email-Adresse und Telefonnummer. Wir erheben, verarbeiten und benutzen die in diesem Zusammenhang von Ihnen angegebenen Daten ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung nur zur Erfüllung, Durchführung und Beendigung des Vertragsverhältnisses zwischen Ihnen und uns und die diesbezüglich erforderliche Kommunikation mit Ihnen. Um Bestellungen über unseren Shop auszuführen ist es erforderlich ein Kundenkonto einzurichten. Der Zugang zu Ihrem Kundenkonto erfolgt über die von Ihnen angegebene Emailadresse und das selbstgewählte Passwort. Die Einrichtung eines Kundenkontos setzt Ihre Einwilligung voraus, dass Ihre im Rahmen der Einrichtung angegebenen Bestandsdaten (Anrede, Name, Rechnungs- und Lieferanschrift, Email-Adresse, Telefonnummer) zu Ihrem Kundenkonto gespeichert und mit Ihren Bestelldaten zu Erstellung einer Bestellhistorie verknüpft werden. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Wir weisen Sie aber darauf hin, dass eine Bestellung über unseren Shop dann nicht mehr möglich ist.

Wir speichern die zu Ihrem Kundenkonto gespeicherten Daten grundsätzlich nur bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen bzw. Ihr Kundenkonto löschen. Wir sind jedoch teilweise gesetzlich zur längerfristigen Aufbewahrung von Bestelldaten und geschäftlicher Kommunikation verpflichtet. In diesem Fall werden wir die von uns entsprechend aufzubewahrenden Daten nach einem Widerruf Ihrer Einwilligung für andere Zwecke sperren.

b) Rechtsgrundlage:
Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO.

5. Zahlungsabwicklung

Zahlung per PayPal

a) Erläuterung und Verarbeitungszweck:
Wenn Sie sich für eine Zahlung per PayPal entscheiden, erfolgt die Zahlung unmittelbar über Ihr bei dem Unternehmen PayPal (Europe) S.à.r.l. & Cie. S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, 2449 Luxembourg, Luxemburg („PayPal“) geführtes PayPal-Konto. Dabei werden in der Regel folgende Daten an PayPal übermittelt: Vorname, Nachname, Adresse, Email-Adresse, IP-Adresse, (falls angegeben) Telefonnummer und Ihre Bestelldaten, die zur Zahlungsabwicklung notwendig sind (z.B. Rechnungsbetrag, Währung und Transaktionsnummer). Die weitere Zahlungsabwicklung erfolgt unmittelbar durch PayPal auf Grundlage des zwischen Ihnen und PayPal bei Registrierung Ihres PayPal-Kontos geschlossenen Vertrages. Verantwortliche Stelle für die weitere Zahlungsabwicklung ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. & Cie. S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, 2449 Luxembourg, Luxemburg. Nähere Informationen zum Datenschutz von PayPal finden Sie hier.

b) Rechtsgrundlage:
Rechtsgrundlage für die Weiterleitung Ihrer Daten an PayPal ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse an der Verarbeitung liegt in dem Angebot verschiedener Zahlungsmöglichkeiten für unsere Kunden, einschließlich einer gebräuchlichen Zahlungsart wie PayPal.

c) Widerspruchsrecht:
Bei einer Datenverarbeitung auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO steht Ihnen, unbeschadet weiterer Rechte, ein Widerspruchsrecht zu. Siehe hierzu unten (Ziffer 12: „Betroffenenrechte“)

6. Kontaktaufnahme (z.B. über Telefon, Email oder Post)

a) Erläuterung und Verarbeitungszweck:
Wenn Sie direkt mit uns in Kontakt treten, erheben wir die von Ihnen dabei an uns freiwillig übermittelten Informationen (z.B. Emailadresse, Adresse, Name und sonstige Kontaktdaten). Wir nutzen diese Daten um Anfragen zuzuordnen, zu bearbeiten und zu beantworten und speichern sie bis zur endgültigen Erledigung der Anfrage. Die mit Ihnen geführte Kommunikation unterliegt gegebenenfalls gesetzlichen Aufbewahrungsfristen und muss in diesem Fall im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben von uns auch nach Beendigung der Kommunikation aufbewahrt werden. In diesem Fall werden die darin enthaltenen Informationen nach Abschluss der Kommunikation für eine darüber hinausgehende Verarbeitung gesperrt.

b) Rechtsgrundlage:
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse an der Verarbeitung liegt in der Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfragen und der Ermöglichung einer Kontaktmöglichkeit für die Nutzer unserer Webseite.

c) Widerspruchsrecht:
Bei einer Datenverarbeitung auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO steht Ihnen, unbeschadet weiterer Rechte, ein Widerspruchsrecht zu. Siehe hierzu unten (Ziffer 12: „Betroffenenrechte“)

7. Kontaktformular

a) Erläuterung und Verarbeitungszweck:
Sie können uns bei Fragen oder Wünschen über unser Online-Kontaktformular oder per E-Mail kontaktieren. Dabei werden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten (Emailadresse und ggf. Name (optional) sowie weitere freiwillige Angaben) von uns gespeichert und elektronisch verarbeitet, um Ihre Fragen zu beantworten bzw. Ihre Anfrage zu bearbeiten. Wenn Sie das Online-Kontaktformular verwenden, müssen Sie Ihre E-Mail-Adresse zwingend angeben, damit wir wissen, wer die Anfrage gesendet hat.

Die in diesem Zusammenhang anfallenden personenbezogenen Daten werden von uns für die Nachvollziehbarkeit der bisherigen Kommunikation bei späteren Anfragen bis auf Widerruf gespeichert.

Die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns erfolgt auf der Grundlage Ihrer Einwilligung. Selbstverständlich sind die Kontaktaufnahme und somit auch die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in diesem Zusammenhang freiwillig. Sie können Ihre Einwilligung auch jederzeit widerrufen, indem Sie uns über unser Online-Kontaktformular kontaktieren oder eine E-Mail an *** senden. Ein Widerruf hat auf die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung keinen Einfluss.

b) Rechtsgrundlage
Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

8. Futterberatungsformular

a) Erläuterung und Verarbeitungszweck:
Wir bieten Nutzern unserer Webseite an, Ihnen bei der bedarfsgerechten Fütterung ihrer Pferde mit unserem Fachwissen zur Seite zu stehen. Hier für halten wir auf unserer Webseite ein Futterberatungsformular zum Download zur Verfügung. Die darin von Ihnen angegebenen und uns übermittelten Daten zu Ihrer Person und zu Ihrem Pferd nutzen wir auf Grundlage ihrer erteilten Einwilligung nur um sie bei der bedarfsgerechten Fütterung ihrer Pferde zu unterstützen, indem wir die darin enthaltenen Daten nutzen, um den Fütterungsbedarf Ihres Pferdes zu bestimmen und zum Zwecke der Beratung über die von Ihnen angegebenen Kommunikationswege (E-Mail oder Telefon) mit Ihnen in Kontakt zu treten.

Sie können ihre Einwilligung uns gegenüber jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem sie uns zum Beispiel über unser Online-Kontaktformular oder per E-Mail an info@ludgers.de über ihren Widerruf informieren. Wir werden Ihre Daten dann unverzüglich löschen bzw., soweit eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht besteht oder die Daten noch für andere Zwecke rechtmäßig gespeichert und genutzt werden, für andere Zwecke sperren. Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen im Fall eines Widerrufs zukünftig leider keine Futterberatung mehr anbieten können.

b) Rechtsgrundlage
Rechtsgrundlage für die Nutzung der obenstehenden Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

9. Empfänger der personenbezogenen Daten

Es bestehen Verträge zur zweckgebundenen Auftragsverarbeitung mit den folgenden Dienstleistern, die als Empfänger (Art. 4 Nr. 8 DSGVO) personenbezogene Daten auf der Grundlage von Art. 28 DSGVO als Auftragsverarbeiter verarbeiten:

  • Celocore Webservices GmbH Gebäude, Steinriedendamm 15, 38108 Braunschweig (IT-Dienstleister)
  • online design Werbung & Medien GmbH, Bosenheimer Straße 286, 55543 Bad Kreuznach (Online-Agentur)
  • WEBSALE AG, Gutenstetter Str. 2, D-90449 Nürnberg (Betreiber der Shopsoftware & Hostingproivder)
  • CTECH Datentechnik, Quodgasse 9, 76855 Annweiler am Tripels (Software Dienstleister)
  • Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google")
10. Betroffenenrechte

a) Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten. Ist dies der Fall, haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten in dem gesetzlichen Umfang (Art. 15 DSGVO i. V. m. § 34 BDSG). Dies gilt nicht, wenn

  • die Daten nur noch deshalb gespeichert sind, weil sie aufgrund gesetzlicher oder satzungsmäßiger Aufbewahrungsvorschriften nicht gelöscht werden dürfen oder
  • ausschließlich Zwecken der Datensicherung oder der Datenschutzkontrolle dienen

und die Auskunftserteilung einen unverhältnismäßigen Aufwand erfordern würde sowie eine Verarbeitung zu anderen Zwecken durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ausgeschlossen ist.

b) Sie haben ferner das Recht, die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. – unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung – die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten, auch mittels einer ergänzenden Erklärung, zu verlangen (Artikel 16 DSGVO). In den in Artikel 17 Abs. 1 lit. a bis f DSGVO genannten Fällen steht Ihnen überdies ein Recht auf Löschung der personenbezogenen Daten zu, sofern keine Ausnahme gemäß Artikel 17 Abs. 3 DSGVO gegeben ist, sowie in den Fällen des Artikel 18 Abs. 1 DSGVO ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung. In den Fällen des Artikel 20 Abs. 1 DSGVO besteht im Übrigen ein Recht auf Datenübertragbarkeit.

c) Ihnen steht ein Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

d) Widerspruchsrecht bei der Verarbeitung auf der Grundlage berechtigten Interesses

Soweit die Verarbeitung der Daten auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO („berechtigtes Interesse“) beruht, steht Ihnen das Recht zu, gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit Widerspruch einzulegen. Die Ausübung des Widerspruchsrechts kann dazu führen, dass unser Internetangebot insgesamt oder einzelne Dienste oder Funktionen nur eingeschränkt oder gar nicht mehr von Ihnen genutzt werden kann.

Zur Wahrnehmung Ihrer Betroffenen Rechte können Sie sich per Email an info@ludgers.de wenden.

Stand: 25.05.2018